Golfclub Ravensburg... TRADITION MIT ZUKUNFT
Golfclub Ravensburg...TRADITION MIT ZUKUNFT 

Turnierberichte und Veranstaltungen 

Der Präsident des Golfclubs Ravensburg Hugo Adler wird mit der Goldenen Ehrennadel des Baden Württembergischen Golfverbandes ausgezeichnet. 

25-jähriges Jubiläum Golfclub Ravensburg e.V.

 

Ein 25-jähriges Jubiläum ist für die Verantwortlichen des Golfclubs

und auch für seine Mitglieder ein ganz besonderes Ereignis.  

 

„Es wird einem erst bewußt was in 25 Jahren alles passiert ist,   

wenn man an dem Abend Revue passieren lässt und was in den

25 Jahren alles er- und geschaffen wurde“, so ein Mitglied der 1. Stunde.   

Und es wurde sehr viel geschaffen. Vom Acker und Weideland

zum Golfpark.  

Ein guter Grund um diesen Tag gebührend zu feiern. Schön war, dass Mitglieder, die von Beginn an dabei waren genauso diesen besonderen Anlass gefeiert haben, wie unseren neuen Mitglieder. 

 

Der Präsident Hugo Adler erinnerte in seiner Anspache an die

Anfänge und betonte dabei dass er immer den uneingeschränkten

Rückhalt seiner beiden Mitgesellschafter Heinz Walser und Dr. Dieter

Zeifang hatte. Hugo Adler zeigte sich stolz und dankbar dass

trotz mancher Steine die im Weg lagen, das Projekt realisiert

wurde und heute 25 Jahre später alles auf einem guten soliden

Fundament steht. Dafür dankte er seinen Mitgesellschaftern,

ebenso dem langjährigen Präsidenten und heutigen Ehrenpräsident

Hans Christian Krumm der auch einen großen Anteil an dieser positiven Entwicklung hatte. Wichtig war es für Hugo Adler den

Mitgliedern der Anfangszeit für deren Engagement zu danken. 

   

Der Präsident des Baden Württembergischen Golfverbandes

Otto Leibfritz lobte die Nachhaltigkeit mit der in Ravensburg

der Platz gepflegt uns somit ein wichtiger Beitrag für den Schutz

der Natur geleistet wird. Die wunderschönen Blumenwiesen sind nicht 

nur für das Auge ein Genuss, sondern auch für die heimische Tierwelt ein wichtiger Rückzugsort.   

Anschließend verlieh er Hugo Adler die Ehrennadel in Gold des

Baden Württembergischen Golfverbandes für besondere Verdienste

um die Förderung des Golfsports.

Die Ortsvorsteherin von Schmalegg Manuela Hugger würdigte die

Entwicklung des Golfclubs. Die Golfanlage ist ein wichtiges Aushängeschild für Ravensburg und insbesondere für Schmalegg.

 

Der Beirat des Golfclub Ravensburg Dr. Klaus Wolber leistete einen

sehr humorvollen Beitrag zum Jubiläum: „Der Golfclub mit Herz –

Eine Herzdiagnose“ bevor er mit dem Präsidenten Hugo Adler die  Siegerehrung vornahm. Er war es auch der diesen besonderen

Tag vom Turnier bis zur Abendveranstaltung plante und bis ins Detail organisierte. Die gute Vorarbeit zahlte sich aus. Ein rundum

gelungenes Event !!!   

 

Wir danken allen sehr herzlich die uns bei den Vorbereitungen sowie am Turniertag als auch am Tag danach mit ihrer Arbeitskraft unterstützt haben. Unser Präsident Hugo Adler hat die Teegeschenke gesponsert. Viele Mitglieder haben mit ihrem Sponsoring von der sehr hochwertigen Zwischenverpflegung bis zu Turnierpreisen einen wertvollen Beitrag zu unserem 25-jährigen Jubiläum geleistet. Herzlichen Dank dafür !     

  

Die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Jubiläumsturniers:  

 

18-Loch Turnier: 

Brutto Damen: Beatrice Wolber, 22 Bruttopkt.

Brutto Herren:  Edgar Böhler, 26 Bruttopkt.

Brutto Jugend: Jonas Pohnert, 24 Bruttopkt. 

 

Nettoklasse A   

1.) Gabriele Hoenig, 37 Nettopkt.

2.) Wolfgang Etter, 36 Nettopkt.   

3.) Manfred Singvogel, 36 Nettopkt. 

4.) Otto Bausch, 35 Nettopkt.

 

Nettoklasse B  

1.) Annette Eppinger-Hornung, 38 Nettopkt.

2.) Benjamin Etter, 38 Nettopkt.  

3.) Hans Sicka, 37 Nettopkt.  

4.) Patricia Eicke-Hirsch, 36 Nettopkt.

 

Nettoklasse C:

1.) Manfred Wahl, 44 Nettopkt.

2.) Harry Müller, 43 Nettopkt.

3.) Petra Scharrer, 37 Nettopkt.

4.) Dr. Andeas Hoenig, 36 Nettopkt.

 

Nearest to the Pin: Patricia Eicke Hirsch, Dr. Ulrich Wittig 

Longest Drive: Jadranka Böhler, Leonhard Obergfell

 

9-Loch Turnier:  

 

Netto:

1.) Ursula Schmieder, 22 Nettopkt.

2.) Helmut Landmann, 16 Nettopkt. 

3.) Horst Hayn, 16 Nettopkt.

4.) Markus Schmieder, 15 Nettopkt.

 

Nearest to the Pin: Ursula Schmieder

Longest Drive: Ursula Schmieder, Dr. Martin Strohmeier

 

Kurzplatzturnier:

1.) Susanne Kossmann

2.) Cornelia Frank

 

Wertung best dressed

Damen: Brigitte Haberer

Herren: Rudi Selg 

 

 

 

 

 

Mustergolfer Cup 2019

 

wenn sich Golferinnen und Golfer die seit geraumer Zeit Mitglieder in einem Golfclub sind,

im Club engagieren und ein Turnier veranstalten, ist das ein Zeichen dafür dass Sie sich wohl fühlen, angekommen und integriert sind.

So ist es bei unseren Mustergolfern. Einen Mustergolfer angesprochen woher der Name kommt, kam als Antwort: „Die Mustergolfer haben sich auf ihre Fahne geschrieben, dass

sie das Fairplay, den Sportsgeist und vor allem die Golfetikette hoch halten, und bei diesen Dingen immer mit gutem Beispiel voran gehen wollen.

Dass der angesprochene mit Nachnamen  „Muster“ heißt, „sei dabei nur ein Zufall“,

bemerkte der mit einem Augenzwinkern.

Den Teilnehmern wurde beim 1. Mustergolfer Cup 2019 neben einem sportlich ambitionierten Turnier einiges geboten, vor allem aus kulinarischer Sicht blieben keine

Wünsche offen: nach der Zwischenverpflegung die aus internationalen Köstlichkeiten bestand wurde am Abend ein 5-Gänge Menü serviert. Von der Sommeliere Natalie

wurden prämierte Weine vom Weingut Muster Trautenhof vorgestellt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner konnten sich bei der Siegerehrung auf sehr

hochwertige Turnierpreise freuen.    

 

Wir danken den Sponsoren des 1. Mustergolfer Cups 2019 für ihr großes

Engagement und ein tolles Turnier:

  

Rupert Muster, Muster Technology

Sascha Denner, Denner Computer GmbH

Frank Dressel, Feriendomizil Dressel

 

1. Brutto Damen:  Nina Mathis, 19 Bruttopkt., Bludenz-Braz

1. Brutto Herren:  Martin Rybar, 31 Bruttopkt., GC Gut Freiberg

 

Herren Nettoklasse A:

1.) Herbert Glatz, 41 Nettopkt.

2.) Leonhard Obergfell,  38 Nettopkt.

3.) Frank Dressel, 36 Nettopkt.

 

Herren Nettoklasse B:

1.) Sascha Luzecki, 50 Nettopkt.

2.) Markus Kaiser, 48 Nettopkt.

3.) Anton Lipf, 43 Nettopkt.

 

Damen: Alle Nettoklassen 

1.) Andrea Bergerhoff, 39 Nettopkt.

2.) Doris Häberlin, 34 Nettopkt.  

3.) Daniela Ruess Maunz, 34 Nettopkt.

 

Nearest to the Pin:

Beatrice Wolber, Volker Weiler

Longest Drive:

Nina Mathis, GC Bludenz-Braz, Andreas Bertsche 

 

 

  

 

4. 9-Loch Turnier 2019  

 

Unser 4. 9-Loch Turnier fand am Freitag vor Pfingsten statt.

Die Stimmung war gut, denn alle hatten danach ein verlängertes Wochenende

und manche auch Urlaub. Bei besten Platz- und Wetterbedingungen gingen die Teilnehmer auf die Runde und genossen den Beginn des Sommers.

Als abends auf der Terrasse die Sieger verkündet wurden war die Stimmung

sehr entspannt und fröhlich, nicht nur bei den Gewinnern     

 

Bruttogewinner:

Bernd Dieckmann


Nettogewinner:

1.) Karin Jehle Blumenschein

2.) Jonas Pohnert

3.) Andreas Blumenschein

 

Damenwertung:

Ursula Krumm

3. Herrenturnier 2019  „Bodenseehotels"

Als die Turnierteilnehmer in der Ausschreibung vom 3. Herrengolf 2019

gelesen haben, was es für einen Sonderpreis zu gewinnen gibt, nahm sich

sicherlich jeder der Herren vor, das beste Golf seines Lebens zu spielen.

 

„Bodenseehotels“ hat uns einen Gutschein für 2 Übernachtungen für 2 Personen

im neuen V8 Hotel in Köln zur Verfügung gestellt, inklusive Besichtigung der

Michael Schumacher Ausstellung.

Danke an Annette Driesen für diesen sensationellen Turnierpreis!

 

Nearest to the Pin und somit nach Köln fährt: Manfred Kohrs


Weitere Gewinner des 3. Herrengolf 2019:

 

1. Brutto: Doan Tuan Loc


Netto Klasse A:

1.)  Otto Bausch               

2.)  Peter Bures                

 

Netto Klasse B:

1.)  Günter Häberlin                 

2.)  Volker Barth              

 

Golf in Austria, powered by Alpenrose Schruns.

 

Mit dem Turnier des Aktiv und Spa Hotels Alpenrose in Schruns veranstalten wir

bereits das 3. Turnier mit Internationaler Beteiligung. Bei den vergangenen

Turnieren kamen die Teilnehmer vor allem aus unseren Nachbarländern Österreich

und der Schweiz, bei diesem Turnier kam der Veranstalter aus Vorarlberg.

Die Eigentümer des in 4. Generation geführten 4-Sterne Hotels Alpenrose in Schruns

Familie Mäser haben die Herzlichkeit Österreichs nach Ravensburg gebracht.

Und die Turnierteilnehmer ließen sich gerne anstecken.

Viel zur guten Organisation und Stimmung beigetragen hat auch Gaby Mauracher,

Sie hat mit viel Herzblut und Leidenschaft die Turnierserie vorbereitet und 

das Turnier in Ravensburg persönlich betreut.

An Tee 1 überreichten Raphael Mäser und Stefanie den Teilnehmern die

Teegeschenke.

Nach 9 Loch gab es bei der Zwischenverpflegung, typisch österreichische

Schmankerl. Nach Rückkehr vom Turnier wurden die Teilnehmer mit einem

Welcome Back Getränk begrüßt.

Am Abend tischte das Lala´s Restaurant am Golfplatz dann mit Tafelspitz und

Kaiserschmarren österreichische Spezialitäten auf, bevor die Gewinnerinnen und

Gewinner mit tollen Turnierpreisen belohnt wurden.

Die Tombola mit einer Vielzahl an Preisen war ein weiteres Highlight des Turniers.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an den Mann der Österreich auch musikalisch

nach Ravensburg gebracht hat. Danke an unseren Musiker mit 1-stelligem  

Handicap Alois Kloiber.

Unser Präsident Hugo Adler dankte Gaby Mauracher und Familie Mäser für einen grandiosen Turniertag wo die Turnierteilnehmer verwöhnt und umsorgt wurden und

ein Tag an dem alle festgestellt haben: „Das Gute liegt so nah“

Ein Besuch in der Alpenrose in Schruns ist Urlaub für Körper und Seele !  

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner:

 

Brutto männlich: Alois Kloiber, 28 Bruttopkt., GC Salzburg

Brutto weiblich: Gabriele Hoenig, 19 Bruttopkt. , GC Ravensburg 

 

Nettoklasse A:

1.) Sascha Denner, 37 Nettopkt.,

2.) Rupert Muster, 35 Nettopkt.

3.) Hansjörg Obergfell, 34 Nettopkt.

 

Nettoklasse B:

1.) Jakob Vahlensieck, 38 Nettopkt.

2.) Michael Schubert, 34 Nettopkt.

3.) Sonja Bopp, 33 Nettopkt.

 

Nettoklasse C:

1.) Dr. Christine Dingler, 43 Nettopkt.

2.) Petra Scharrer, 37 Nettopkt.

3.) Patricia Eicke-Hirsch, 36 Nettopkt.

 

Longest Drive: . 

Hansjörg Obergfell, 1,15 m 

Patricia Eicke-Hirsch 3,03 m 

 

1. 9-Loch Golfturnier gesponsert von 
Thomas Cook Reisebüro Friedrichshafen

Das Reisebüro mit Herz sponsert ein 9-Loch After Work Golfturnier im 
Golfclub mit Herz. Nicht nur der gleiche Slogan verbindet das Thomas Cook Reisebüro in Friedrichshafen mit dem GC Ravensburg, sondern auch dass beide in diesem 
Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern.

Unser langjähriges Mitglied Murat Gören hat bereits sehr viele Turniere 
im Golfclub Ravensburg veranstaltet. Mitglieder des GC Ravensburg buchen gerne bei ihm, weil man sich darauf verlassen kann, dass alles perfekt organisiert ist. 
Urlaub von Anfang an !

Das Reisebüro in Friedrichshafen ist auf Golfreisen spezialisiert. 
Schauen Sie mal auf die Homepage: 
https://www.thomascook.de/reisebuero/friedrichshafen

Alle die sich für den Newsletter anmelden erhalten immer die neuesten Informationen und Anregungen. 
Lieber Murat Gören, danke für die Teegeschenke und Turnierpreise!

Die Gewinner des 1. Thomas Cook Reisebüro Fridrichshafen 9-Loch After Work Turniers:

1. Brutto: 
Sascha Denner

Nettopreise: 
1.) Oliver Watz
2.) Werner Weber
3.) Jonas Pohnert

Jugend: Saskia Denner

 

 

Bodensee Senior Tour startet im Golfclub Ravensburg

 

Der Auftakt der insgesamt 10 Turniere der BST ist gemacht !

In den Golfclubs Owingen, Lindau Bad Schachen, Weissensberg, Oberschwaben, Montfort/Rankweil, Riefensberg, Bludenz/Braz,

Brand und Gams/Werdenberg finden die weiteren Turniere statt.

 

Die jährlich steigende Teilnehmerzahl derer, die sich für die Tour

anmelden zeigt, wie beliebt die Turnierserie ist.  

 

Unsere Vizepräsidentin Petra Wieland, die unserenPräsidenten

Hugo Adler vertreten hat, dankte den Turnierteilnehmern und den Captains

der BST für die Teilnahme. Dem Präsidenten der BST Christian Gutzwiller

zolllte Sie großen Respekt für den Erfolg mit der er die Turnierserie  weiterführt.

Ihr Dank galt auch unserer Ravensburger BST Captain Jadranka Böhler,

die den Gewinnerinnen und Gewinnern der 1. BST Tour 2019 die Preise überreichte.

 

Die Gewinnermannschaften: 

 

1.) GC Oberschwaben  260 Punkte  (addierte Brutto- und Nettopunkte ) 

2.) GC Montfort/Rankweil 250 Punkte (addierte Brutto- und Nettopunkte) 

 

Den 3. Platz teilen sich die Mannschaften des GC Gams/Werdenberg und 

GC Ravensburg jeweils 236 Punkte (addierte Brutto- und Nettopunkte) 

 

 

 

15 Jahre Freundschaft zwischen dem Golfverband Liechtenstein und dem Golfclub Ravensburg

 

Dieses besondere Jubiläum wurde am Samstag bei dem jährliches Turnier

des Golfverbandes Liechtenstein gebührend gefeiert.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 verschiedenen Golfclubs aus

Deutschland, Österreich und der Schweiz waren am Start. 

Der Präsident des Golfclub Ravensburg Hugo Adler überreichte am Abend dem Vorstandsmitglied des Golfverbandes Liechtenstein Thomas Schaber für die lange und freundschaftliche Verbundenheit die silberne Ehrennadel des Golfclub Ravensburg.

Aus diesem Anlass war auch das Liechtensteiner Fernsehen auf der Anlage und erstellte eine Reportage über das Turnier. Im anschließenden Interview betonte Hugo Adler wie wichtig ihm diese gewachsene Verbundenheit und das

Vertrauen ist. Thomas Schaber lobte den verlässlich gut gepflegten Platz und die Herzlichkeit mit der sie Jahr für Jahr im Golfclub Ravensburg willkommen geheißen werden.    

Die Gewinner des 15. Offenen Turniers des Golfverbandes Liechtenstein:

Brutto:

Leonhard Obergfell, 22 Bruttopkt., GC Ravensburg

Nina Mathis, 17 Bruttopkt. GC Bludenz/Braz

Nettoklasse A:  

1.) Rainer Nuber, 37 Nettopkt, GC Montfort/Rankweil .

2.) Emanuel Burger, 35 Nettopkt., GC Montfort/Rankweil

3.) Hardy Marxer, 34 Nettopkt., GC Gams/Werdenberg

Nettoklasse B:

1.) Sascha Luzecki, 42 Nettopkt., GC Ravensburg

2.) Rosmarie Hürlimann, 34 Nettopkt., GC Bubikon

3.) Cathren Visagie Blanche, 33 Nettopkt., GC Montfort/Rankweil

Nettoklasse C:

1.) Domenica Schaber, 44 Nettopkt., GV Liechtenstein  

2.) Daniel Schaber, 36 Nettopkt., GC Liechtenstein

3.) Julian Atzger, 29 Nettopkt., GC Ravensburg

Nearest to the Pin:

Stephan Mellinger, GC Bubikon

Annette Eppinger Hornung, GC Ravensburg

Longest Drive:

Rupert Muster, GC Ravensburg

Nina Mathis, GC Bludenz/Braz

 

 

 

1. Turnier unserer Golfdamen und Premiere für unsere

neue Ladie´s Captain Anke Daniker.

 

Seit vielen Jahren unterstützt unser Mitglied Ursula Eglseer von Eglseer Kosmetik die Damenturniere und sponsert Teeschenke und Turnierpreise. So auch bei unserem 1. Damengolf 2019.

Vielen Dank für die Treue zum Damengolf und zum Golfclub mit Herz, liebe Uschi Eglseer!

 

Ihr Heimatplatz zeigt sich unseren Mitgliedern in diesem Jahr in einem

neuen Gesicht. Im letzten Herbst wurde sehr viele Tulpenzwiebel

an den verschiedensten Stellen ausgebracht und diese blühen zurzeit

üppig und vielfältig. Besonders unsere Damen freuen sich sehr

über diese farbenfrohe Blütenpracht.

 

Die Gewinnerinnen des 1. Damengolf 2019: 

 

1. Brutto:  Gabriele Hoenig

 

Nettoklasse A:

1.) Petra Bühler

2.) Roswitha Geibel

 

Nettoklasse B:

1.) Patricia Eicke-Hirsch

2.) Sonja Bopp

 

Nettoklasse C:

1.) Roswitha Walser 
2
.) Manuela Bausch 

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen des 1. Damengolf 2019.

1. Herrengolf 2019

an der großen Teilnehmerzahl unseres 1. Herrengolf zeigte sich wie sehr sich die Herren auf das 1. Turnier der Saison gefreut haben. Das Wetter war perfekt, der Platz sowieso, so stand einem guten Score nichts mehr im Wege. Nach der Runde gab es dann eine leckere Stärkung im Lala´s Restaurant am Golfplatz. 
Unser neuer Men´s Captain, Manfred Singvogel, freute sich über die große Beteiligung und konnte nach dem Turnier bei seiner 1. Siegerehrung folgenden Teilnehmern Preise überreichen:
Brutto:
Klaus Nussbaumer

Netto Klasse A:
1.) Manfred Singvogel
2.) Christoph Schaz

 

Netto Klasse B
1.) Dr. Hansjörg Schunter
2.)  Volker Barth

 

1. 9 Loch After Work Golfturnier
gesponsert von Golfschule Martina Engel

 

Ein gut gefülltes Teilnehmerfeld Startete gestern zum 1. Turnier der Saison 2019.
Für unsere jüngsten Mitglieder kamen zum 1. Mal unsere neuen Junior – Tees zu Einsatz die noch rechtzeitig zum ersten Turnier fertiggestellt wurden. Alle Spieler lobten den hervorragenden Zustand des Platzes und einige Teilnehmer nutzten dies aus um ihre Stammvorgabe zu verbessern.

Nochmals herzlichen Dank an Martina Engel für die tollen Teegeschenke und Preise!

 

1. Brutto: Doan Tuan Loc 10  Bruttopunkte
1. Netto: Wolfgang Etter 19 Nettopunkte
2. Netto: Jonas Pohnert 19 Nettopunkte
3. Netto: Christian Wendel 17 Nettopunkte

1. Netto Damen: Anne Schmieder 16 Nettopunkte

Kinder Junior Tee
1. Natalie Denner 23 Nettopunkte
2. Ronja Waldenmaier-Schöllhorn 11 Nettopunkte
3. Saskia Denner 8 Nettopunkte

7. Herrengolf und Men´s Captains Abschiedsturnier

 

Am Mittwoch fand das letzte Herrenturnier dieser Saison statt.  

 

Gleichzeitig war es das Abschiedsturnier unseres langjährigen Men´s

Captains Peter Jooss. 13 Jahre lang hat er sich um seine Herrengolfer

gekümmert. Er hat im Sommer Ausflüge in andere Golfclubs

organisiert und im Winter vielfältige Unternehmungen angeboten,

vom Kegeln, über Wanderungen bis hin zu Besichtigungen aller Art.

Die Herren fühlten sich wohl mit ihrem Captain, sie respektierten ihn und

und standen geschlossen hinter ihm.

„Nun hat sich Peter Jooss entschieden das Amt des Men´s Captain,

dass er so viele Jahre so erfolgreich bekleidet hat abzugeben und das

müssen wir respektieren“, so unser Präsident Hugo Adler in seiner Rede,

die er mit seiner Anerkennung und dem Dank im Namen des Golfclubs

und der Golfanlage Ravensburg verband.

Auch seiner Ehefrau Vicky Jooss galt der Dank unseres Präsidenten

für die wichtige Unterstützung im Hintergrund.

Lieber Peter Jooss, danke für die vielen Jahre die geprägt waren von  freundschaftlicher Zusammenarbeit und respektvollem Umgang miteinander.

Alles Gute und weiterhin viele schöne Stunden auf dem Golfplatz !     


Natürlich wurde auch Golf gespielt und hier ist besonders Marc Wolber hervorzuheben der an Bahn 11 (einen Par 5) mit dem 2. Schlag einlochte und somit eine Albatros spielte, die Runde beendete er mit 74 Schlägen, herzichen Glückwunsch

Die Gewinner des 7. Herrengolf 2018:

 

Brutto:

Marc Wolber 35 Bruttopunkte


Netto Klasse A:

1.) Christoph Schaz 38 Nettopunkte

2.) Edwin Schöllhorn 35 Nettopunkte

3.) Manfred Schaden 35 Nettopunkte

 

Netto Klasse B:

1.) Otto Bausch 36 Nettopunkte

2.) Fred Ertel 34 Nettopunkte

3.) Dr. Claus Schunter 33 Nettopunkte

 

Netto Klasse C:

1.) Volker Barth 39 Nettopunkte

2.) Helmut Hörzer 35 Nettopunkte

3.) Johann Forstmeier 34 Nettopunkte

 

 

QuerfeldeinTurnier 2018 – Kässpätzlecup

 

Eines der letzen Turniere der Saison das nicht vorgabewirksam ist und

viel Spaß verspricht ist unser traditionelles Querfeldeinturnier.

Was bei der normalen Golfrunde verboten ist, nämlich Bahnen auszulassen,

zu überspringen etc. ist hier nicht nur erlaubt sondern sogar erwünscht.

Allerdings nach einer Reihenfolge, die unser Jugendwart Hermann Wieland

vorher festgelegt hat. 

„Golf einfach mal anders“ lautete das Motto.

Das Fazit: Golf locker, entspannt und unkompliziert und manch einer war

auf der Runde schon bei den Kässpätzle die es nach dem Turnier in Schulzes

Stube gab. Ein toller Golftag zum Ende der Saison.

Unsere Vizepräsidentin Petra Wieland und unser Jugendwart Hermann Wieland

nahmen die Siegerehrung vor und gratulierten den Gewinnerteams des diesjährigen Querfeldeinturniers: 

 

1.) Roman Sterzik und Ronja Waldenmaier-Schöllhorn

2.) Frank Dressel und Sebastian Dreher

3.) Helmut Schöllhorn und Linus Kahlert

 

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei unserem Jugendwart

Hermann Wieland bedanken. Die Zusammenarbeit in diesem Jahr war wie

in den letzten Jahren sehr freundschaftlich und angenehm.

Danke auch an alle Eltern die im Jugendausschuss mitwirken und unserem

Jugendwart den Rücken stärken. Es ist ein tolles Team das eine hervorragende

Arbeit für unsere Golfjugend leistet.

Unser Dank geht ebenso an unsere beiden Pro´s Martina Engel und Dirk Krause

die unsere Jugendlichen stets unterstützen und motivieren. Sie sorgen dafür, dass sich unsere Jugendlichen ihrem Alter entsprechend jedes Jahr golferisch weiterentwickeln. DANKE !!!

 

 

 

 

Wies´n Cup 2018 im Golfclub Ravensburg

 

„O´ zapft is“, hieß es zum 4. mal im Golfclub Ravensburg.

Der jährliche Wies´n Cup ist aus dem Turnierkalender des GC Ravensburg

nicht mehr wegzudenken.

 

Unser Beirat Dr. Klaus Wolber hatte wie bei allen großen Events das Heft in der Hand und so konnte in Sachen Planung, Organisation und auch gute Stimmung

nichts schief gehen. Mit dem bewährten gemeinsamen Frühstück ging´s los.

Unser bewährtes Duo aus Oberstaufen sorgte dabei gleich für richtig Stimmung.  

 

Zum Einspielen ging´s dann auch erst einmal zur ersten Sonderaufgabe:

zwei Schläge durch die hängende Brezen waren gefordert, bei Treffern konnte damit das Turnierergebnis verbessert werden. Um 12.00 Uhr ging´s dann auf die Runde. Gespielt wurde diesmal ein Chapman-Vierer. Der Spielmodus wurde natürlich von unserem „Eventchef“ etwas modifiziert, was enorm zur Gaudi beigetragen hat.

 

Bei der Halfway stärkten sich unsere Turnierteilnehmer mit Weißwurst und Brezen.

Zum Abendessen gab es aus der Küche von Schulzes Stube leckeres aus Bayern und Schwaben. Nach dem Essen erfolgte dann der Höhepunkt des Abends, die Siegerehrung. Zu späterer Stunde gab es dann eine zünftige Bayerische Late Night Brotzeit.     

    

Unser Präsident Hugo Adler dankte unserem Beirat Dr. Klaus Wolber für sein enormes zeitaufwendiges Engagement vor und während des Turniers. Alle Events die unser „Doc“ organisiert, sind aufgrund der vielen guten und immer wieder neuen Ideen und der perfekten Organisation und Umsetzung immer DIE Höhepunkte jeder Saison. Dabei gibt unser Beirat alles, im Vorfeld bei der  

Beschaffung der Turnierpreise bis zum Schluß wo er mit seinem Auftritt    

am Keyboard die Stimmung richtig zum Kochen bringt.    

Unser Präsident bedankte sich auch bei Beatrice Wolber, sie und ihr Dekoteam schaffen es jedes Jahr den passenden Rahmen zu schaffen, der so wichtig ist, damit die Gäste sich wohl fühlen und damit auch eine gute Stimmung aufkommt.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Helfer: Caro und Marc, danke ihr seid toll !

Danke auch an alle Sponsoren: Martin Herbst für die Wies´n- Bälle am Start, Frank Dressel für das super leckere „Teegeschenk“.  Danke an Patricia und Klaus für das Bier bei der Halfway. 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die vielen Sponsoren der Turnierpreise.

Sie alle haben einen ganz wesentlichen Beitrag zum Gelingen dieses Turniers beigetragen. HERZLICHEN DANK !!!!

 

Die Gewinnerteams des Wies´n Cup´s 2018:      

 1.) Andreas Bertsche + Franz Kleinhaus, 57 Nettopkt.

 2.) Edwin Schöllhorn + Oliver Heiligensetzer, 50 Nettopkt.  

 3.) Christoph Birnbaumer + Gundram Zirovnik, 44 Nettopkt. 

 4.) Ulrich Matzinger + Seline Matzinger, 42 Nettopkt. 

 5.) Rupert Muster + Daniela Ruess-Maunz, 41 Nettopkt. 

 6.) Linde Port + Erwin Port, 41 Nettopkt. 

 7.) Dr. Vera Oberle + Walter Keller, 40 Nettopkt. 

 8.) Petra Bühler + Roman Sterzig, 40 Nettopkt.  

 9.) Martina Engel + Marco Schön, 40 Nettopkt.  

10.) Kevin Schmid + Pascal Grosskopf, 39 Nettopkt.  

11.) Wolfgang Etter + Beate Etter, 39 Nettopkt.

12.) Oliver Cierpka + Tobias Kesselring, 39 Nettopkt.  

13.) Desiree Etter + Benjamin Etter, 38 Nettopkt.  

14.) Dr. Stefan Ensslin + Claus Rehschuh, 38 Nettopkt.  

15.) Gunther Martin + Marion Wick, 38 Nettopkt.  

16.) Ursula Neumair + Martin Neumair, 38 Nettopkt.

17.) Stefan Prinz + Dr. Wolfgang Reinhard, 36 Nettopkt.

18.) Leonhard Obergfell + Michael Schubert, 36 Nettopkt.

19.) Marc-Ferdinand Wolber + Willi Thomsen, 36 Nettopkt.

20,) Margarethe Schobert + Edmund Schobert, 35 Nettopkt.

 

Die Sonderwertungen:

1.) Nearest to the Fassl:  Georg Braisch

2.) Nearest to the Dirndl:  Martina Engel  

3.) Nearest to the Pin: Andreas Bertsche + Franz Kleinhans    

5.) Preis für das zünftigste Gwand: Desiree Etter + Gunther Martin  

 

 

 

 

1. Haller Matratzencup 2018

Markus Haller legt für die Turnierteilnehmern des 1. Matratzencup 2018

den roten Teppich aus.

 

Bei diesem Turniernamen musste man schon beim Lesen schmunzeln und

genau das war von Markus Haller auch so gewollt.  

Schon der Turnierauftakt war frisch, spontan und sehr fröhlich wie man an

den Fotos erkennen kann. Gute Laune ist ansteckend, weiß Markus Haller

und so war auch die Siegerehrung eine launige Angelegenheit, wo man sehr

gerne zuhörte. 

„Vom Keller bis zum Dach, Wohnkultur aus Sattelbach“.

Raumgestaltung Haller in Horgenzell/Sattelbach und in den Niederlassungen in

Bad Waldsee und Konstanz bietet einfach alles was man benötigt um

Wohnräume einzurichten und zu gestalten. Auch das gute alte Sofa kann

man bei Haller neu beziehen lassen. Bei Haller hat man den idealen Ansprechpartner

für alles was mit dem Thema „Wohnen“ zu tun hat.  

Was die Firma Haller dabei auszeichnet sind die fachkundigen und

kompetenten Mitarbeiter. Das faire Preis-Leistungsverhältnis und

die schnelle verlässliche Arbeit. 

Unser Präsident Hugo Adler dankte Markus Haller für die lange und

freundschaftliche Zusammenarbeit. 

Lieber Markus Haller, vielen herzlichen Dank für die Turnierpreise und

die vielen tollen Ideen die den 1. Haller Matratzencup zu einem ganz

besonderen Turnier und eines der Highlights der Saison gemacht hat.

gemacht hat.

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner des 1. Haller Matratzencup 2018:  

Brutto Damen: Sandra Lahm, GC Hofgut Scheibenhardt, 21 Bruttopkt.

Brutto Herren: Achim Bauhofer, 26 Bruttopkt.

 

Netto Damen und Herren Klasse A: gemeinsame Wertung:

1.)  Peter Reusch, 35 Nettopkt.

2.)  Christian Gutzwiller, 35 Nettopkt.

 

Netto Damen und Herren Klasse B: gemeinsame Wertung:

1.)  Emil Sprinz, 41 Nettopkt.

2.)  Anja Niebler, 39 Nettopkt.

 

Netto Damen und Herren Klasse C: gemeinsame Wertung

1.)  Finn Joshua Watz, 38 Nettopkt. 

2.)  Anne Schmieder, 36 Nettopkt.

 

 

 

24. Clubmeisterschaft 2018

 

Nach dem heißen Sommer mit vielen tollen Turnieren, ging es jetzt

bei den Clubmeisterschaften ums Ganze.

Bei diesem Höhepunkt der Saison wird die beste Golferin und der

beste Golfer des Golfclub Ravensburg ausgespielt.

Der Wettkampf geht bei den Damen über 2 Runden, bei den Herren

über 3 Runden.

Die Clubmeisterin und der Clubmeister werden jeweils unter den weiblichen

bzw. männlichen Golfern aller Altersklassen ermittelt.

Wenn diese beiden Gewinner fest stehen, werden in den jeweiligen

Altersklassen die besten Jugendlichen und die zwei besten

Senioren, jeweils weiblich und männlich ermittelt.

Wir haben zwei sehr spannungsgeladene und aufregende Tage erlebt, die

geprägt waren von der Freude auf den internen Wettkampf.

 

Für unseren Präsidenten Hugo Adler ist es jedes Jahr wieder eine

große Freude den neuen Clubmeistern, Jugendmeistern und Senioren-

meistern zu ihrer großartigen Leistung zu gratulieren.

Diejenigen die in diesem Jahr leider leer ausgegangen sind, haben sich

jedoch mit und für die Gewinner der 24. Clubmeisterschaft 2018

gefreut und so war das gemeinsame Essen und die Siegerehrung am

Sonntagabend ein weiteres Highlight der Saison.

Eine solche Veranstaltung funktioniert nur reibungslos wenn alle Helfer

Hand in Hand zusammenarbeiten. Unser Dank gilt Alexander und Christian

Adler und ihrem Team. Laut unserem neuen Clubmeister waren die Grüns in einem

sensationellen Zustand.  

Organisatorischen Aufgaben im Vorfeld hat unser Vizepräsident Roland

Braunschweig zusammen mit dem Spielausschuss wie immer souverän erledigt. Unser ehemaliger Spielführer Alois Ehrentraut war an den beiden Spieltagen gefordert, als Starter, Mitglied der Spielleitung und er ist es auch, der seit 2004 für das Markenzeichen der Clubmeisterschaft zuständig ist, dem Leaderboard.  

Seine Frau Rosi war dabei eine wichtige Unterstützung, da sie am Sonntag die

Ergebnisse vom Platz in Echtzeit ans Sekretariat gemeldet hat.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Gastronomie Selin und Stefan Schulze

und ihr Team. Ohne die passende Verpflegung kann man diese beiden

kräftezehrenden Spieltage nicht meistern.

Herzlichen Dank an alle die ihren Job wieder so gut gemacht haben, wie wir es

aus den vergangenen Jahren gewohnt sind.  

 

Wir gratulieren den Gewinnern der 24. Clubmeisterschaft 2018:   

Clubmeisterin 2018: Margarethe Schobert, 184 Schläge

2. Platz: Marieluis Fust, 185 Schläge

 

Clubmeister 2018:  Marc Ferdinand Wolber, 244 Schläge    

2. Platz: Roland Braunschweig, 254 Schläge

 

Jugendmeister 2018:  Jakob Vahlensieck, 206 Schläge

 

Seniorenmeisterin 2018: Dr. Vera Oberle, 185 Schläge

2. Platz: Beatrice Wolber, 186 Schläge  

 

Seniorenmeister 2018: Andreas Köpke, 165 Schläge

2. Platz: Josef Fürst, 171 Schläge

 

Wir gratulieren ebenfalls dem Matchplaygewinner 2018 und dem 2. Platzierten:

Matchplaygewinner: Leonhard Obergfell

2. Platz:  Roland Braunschweig

 

Early Morning Turnier 2018

 

Early Morning Turniere sind sehr beliebt. Auch dieses mal war das Teilnehmer-

feld so groß dass unser Präsident kurzfristig noch mehr Turnierpreise

ausschreiben lies. Der Reiz an dem frühen Turnierstart ist neben

dem sportlichen Aspekt vor allem die Natur so früh am Morgen zu genießen.

Viele unserer Turnierteilnehmer kennen ihren Heimatplatz nicht zu so früher Stunde.

Um 06.30 Uhr ging es für alle beim Kanonenstart los und wenn man früh anfängt ist man auch früh fertig. Um 11.00 Uhr kamen die Teilnehmer nach und nach zurück und genossen dann auf unserer Terrasse das gemeinsame Frühstück. Da man aber mit leerem Magen nicht Golfen kann gab es zwischendurch auch schon Kaffee und Butterbrezeln.

 

Unser Präsident sponserte die Turnierpreise und hatte sichtlich Freude daran

dass so viele Teilnehmer so gut gespielt haben. Vielen Dank an unseren Präsidenten Hugo Adler für ein spezielles und außergewöhnlich schönes Turnier!   

 

Die Gewinner:

Brutto Damen: Gabriele Hoenig, 17 Bruttopkt.

Brutto Herren: Andreas Köpke, 33 Bruttopkt.

 

Netto Damen:   

1.)  Claudia Weiler, 40 Nettopkt.     

2.)  Patricia Eicke-Hirsch, 38 Nettopkt.   

3.)  Marga Ertel, 36 Nettopkt.

4.)  Annette Eppinger-Hornung, 35 Nettopkt.

5.)  Petra Schulz, 34 Nettopkt.

 

Netto Herren:  

1.) Jörg Stannecker, 60 Nettopkt.  

2.)  Dieter Köpke, 42 Nettopkt. 

3.)  Achim Bauhofer, 40 Nettopkt.

4.)  Oliver Heiligensetzer, 39 Nettopkt.

5.)  Volker Gsimbsl, 37 Nettopkt.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und an diejenigen die ihr

Handicap verbessern konnten!

 

 

 

Stadtmeisterschaft im Golf 2018 der Stadt Ravensburg

 

Die Stadtmeisterschaft im Golf ist für Golferinnen und Golfer jedes Jahr

eine sportliche Herausforderung.

 

Stadtmeisterin und Stadtmeister sowie Seniorenmeisterin und

Seniorenmeister im Golf der Stadt Ravensburg zu sein, bedeutet eine  besondere Anerkennung.    

Es wurde hart aber sehr fair gekämpft und nach dem Turnier wurde für zwei Turnierteilnehmer die große Ehre zuteil, sich Stadtmeisterin und Stadtmeister

nennen zu dürfen. Diese Gewinner werden aus allen Altersklassen

ermittelt, die Seniorenmeisterin und der Seniorenmeister werden aus den

Seniorenklassen ermittelt.    

Unsere jugendlichen Golferinnen und Golfer waren an diesem Wochenende

im GC Sigmaringen und absolvierten den Jugendmannschaftspokal, ein  

Turnier des Baden Württembergischen Golfverbandes.

 

Der Präsident des Golfclub Ravensburg, Hugo Adler, entschuldigte

den Ehrenvorsitzenden des Sportverbandes, Herrn Rolf Engler, der an

diesem Wochenende auch den Stadtlauf in Ravensburg

betreute und somit erstmals nicht bei der Siegerehrung dabei sein konnte.

Wir danken dem Sportverband Ravensburg, allen voran Herrn Dr. Thomas

Prüß für die Pokale, Medaillen und Urkunden.  

 

Stadtmeisterin 2018: Dr. Vera Oberle, 21 Bruttopkt., GC Ravensburg

Stadtmeister 2018:  Andreas Bertsche, 33 Bruttopkt., GC Ravensburg   

 

Stadtmeisterin Seniorinnen 2018: Ruth Bures, 17 Bruttopkt., GC Ravensburg  

Stadtmeister Senioren 2018: Thomas Lang, 23 Bruttopkt., GC Ravensburg  

 

Alle Nettogewinner der Stadtmeisterschaft 2018: 

 

Netto Damen:

1.) Anja Niebler, 42 Nettopkt.  

2.) Sonja Bopp, 34  Nettopkt.

 

Netto Herren:

1.)Tobias Abt, 53 Nettopkt.

2.) Klaus Nussbaumer, 43 Nettopkt.

3.) Julian Blaume, 40 Nettopkt.  

 

Netto Seniorinnen:

1.) Agnes Heilig, 40 Nettopkt.

2.) Petra Wieland, 38 Nettopkt.

3.) Claudia Weiler, 35 Nettopkt.

 

Netto Senioren:

1.) Sascha Jooss, 40 Nettopkt.

2.) Thomas Sprinz, 38 Nettopkt.

3.) Uwe Bertsch, 38 Nettopkt.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren Starter Gerd Riesner !  

 

Sommernachtsturnier des Golfclub Ravensburg und Schulzes Stube 

 

Das Clubleben in einem Golfclub wird geprägt durch die Freude an der

gemeinsamen Sportart aber auch am gemeinschaftlichen Miteinander

nach dem Spiel.  Und dieser gesellschaftliche Zusammenhalt wurde bei unserem Sommernachtsturnier des Golfclub Ravensburg und unserer Gastronomie Schulzes Stube, gefeiert.  

Bereits morgens kamen alle Turnierteilnehmer zusammen und fühlten sich gleich

wie auf einer Italienischen Plaza, es duftete nach frisch gebackenem Foccacia und

vom Band liefen italienische Klassiker die jeder mitsingen konnte.

Um 12.00 Uhr ging es dann auf die Runde. Dank des entspannten Spielmodus, dem

klassischen Vierer mit Auswahldrive hielt die Stimmung dann auch auf dem Platz

an.

Auch an der Halfway bot Stefan Schulze den Teilnehmern kulinarische

Vielfalt im mediterranen Stil.  

Nach der Rückkehr konnten die Golferinnen und Golfer auf der Terrasse bereits

die Fotos des Turniers anschauen. Danach gab es dann als Einstimmung auf den Abend einen erfrischenden Aperitif, bevor sich jeder am kalt-warmen südländischen Büffet bedienen konnte.

Nach dem kulinarischen Highlight folgte der sportliche Höhepunkt des Tages: die Siegerehrung, die unser Präsident Hugo Adler, zusammen mit unserer  Vizepräsidentin Petra Wieland vorgenommen hat.

Unser Dank geht an alle die an diesem Tag dabei waren. Sie tragen dazu bei, dass

aus den einzelnen Gründen, die Menschen dazu bewegen Mitglied in einen Club

zu sein, ein großes gemeinsames Miteinander wird, wo sich jeder wohl fühlt und

das für viele ihr sportliches Zuhause ist.

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Sommernachtsturniers 2018:

 

1. Brutto

Team: Andreas Bertsche + Michael Schubert, 27 Bruttopunkte 

 

2. Brutto

Team: Sascha Denner +  Rupert Muster, 27 Bruttopunkte

 

3. Brutto

Team: Tuan Loc Doan + Leonhard Oberfell, 23 Bruttopunkte

 

1. Netto

Team: Frank Dressel + Markus Kaiser, 41 Nettopunkte  

 

2. Netto

Team: Roland Rose + Sonja Rose, 39 Nettopunkte  

 

3. Netto

Team: Anke Daniker + Werner Daniker, 38 Nettopunkte  

 

Nearest to the Pin: 

Team Andreas Bertsche + Michael Schubert   

Team Cynthia Dressel + Michaela Schneider

 

Longest Drive: Patricia Eicke-Hirsch, Hermann Wieland  

Rotary Golf Cup 2018

 

Auf dieses Turnier haben wir uns sehr gefreut weil der Zweck des Wettspiels war, so viel Spenden für einen wohltätigen Zweck zusammen zu bekommen wie möglich.

Das diesjährige Turnier der Rotary Clubs Ravensburg, Ravensburg-Weingarten und Bad Waldsee-Aulendorf hat bei uns auf der Golfanlage in Ravensburg stattgefunden. An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank unserem Mitglied und der Vizepräsidentin des Rotary Clubs Ravensburg, Anne Schmieder.

Unser Dank gilt auch den gesamten Organisationsteam um den Präsidenten des Rotary  Clubs Ravensburg-Weingarten Herrn Jürgen Mossakowski. Das Team hat schon viele Wochen vor dem Turnier Ideen zusammengetragen und sich Gedanken um den Ablauf gemacht.  Dafür vielen herzlichen Dank an Dank an Uli Götsch, Dr. Franz Grenz, Adolf Lang, Jürgen Mossakowski und Anne Schmieder. 
Diese  Arbeit im Vorfeld hat sich gelohnt das Turnier und die Abendveranstaltung verliefen  reibungslos. Die Teilnehmer konnten einen perfekten Golftag genießen.

Während die Turnierteilnehmer auf unserem Platz mit der weißen Kugel kämpften, zeigte

unsere Golflehrerin Martina Engel den Schnuppergolfern der Rotarier wie toll der Golfsport ist. Danken möchten wir auch Uli Götsch der an diesem Tag die Spielleitung inne hatte und zu keiner Zeit eingreifen musste. Die gute Stimmung am Abend war auch seinem Geschick beim Erstellen der Startliste zu verdanken. Der 4er Scramble ist zudem sehr kommunikativ und stärkt enorm den Mannschaftsgedanken. Den Höhepunkt des Tages haben wir ebenfalls Uli Götsch zu verdanken. Bei der Siegerehrung die er durchgeführt hat, kochte die Stimmung im Clubhaus.

Vielen Dank für diesen Einsatz mit viel Herzblut und Humor !       

Das Ziel des Turniers wurde ebenfalls erreicht die Rotary Clubs spendeten die Nettoerlöse des Turniers sowie die Spenden an das Kulturzentrum Linse in Weingarten sowie an das Theater Ravensburg. Somit werden wichtige Kulturbereiche in Oberschwaben gefördert. Die Lose für die Tombola waren noch vor dem Abendessen komplett verkauft.

Die Gewinner des Rotary Golf Cup 2018 (gespielt wurde ein 4er Scramble) 

 

1. Bruttopreis:

Andreas Bertsche, Claudia Grenz, Thomas Bausch, Susanne Fastnacht   69 Bruttoschläge

1. Nettopreis:

Roland Braunschweig, Brigitte Hamma, Anne Schmieder, Martin Rothmund   42 Nettoschläge

2. Nettopreis: 

Petra Bühler, Michael Schubert, Heinz Walser, Petra Scharrer   44 Nettoschläge  

3. Nettopreis:

Christian Adler, Christa Arnold, Prof. Dr. Dreher, Dr. Gabriele Runge   45 Nettoschläge  

Longest Drive Herren: Andreas Bertsche   

Longest Drive Damen: Petra Scharrer

Nearest to the Pin Herren: Andreas Bertsche

Nearest to the Pin Damen: Petra Scharrer

 

Kunst und Golf, Galerie 21.06

 

Unser Präsident Hugo Adler konnte die beiden Galeristinnen der Ravensburger Galerie 21.06, Andrea Dreher und Stefanie Büchele davon überzeugen dass das Zusammenspiel zwischen Kunst und Golf eine sehr gute Kombination ist.  

Beide waren sofort begeistert von der Idee ein Turnier im Golfclub Ravensburg

auszutragen und sagten zu. 

 

Die Galerie 21.06 in der Marktstrasse stellt zeitgenössische Kunst aus.

„Es gibt heute junge Künstler in unserer Region, die noch unbekannt sind, die

aber in Sachen Begabung und Können in nichts dem der großen Meister nachstehen“

so die Galeristin Andrea Dreher. 

Einige Werke dieser talentierten jungen Künstler gab es als Turnierpreise zu

gewinnen. „Es ist etwas sehr Besonderes, einen Preis zu gewinnen, der einmalig ist

und den man nirgendwo kaufen kann“, freute sich ein Gewinner.

Und wer weiß, der Wert von Kunst steigt ja bekanntlich mit den Jahren.

Wenn Kunst mit so viel Sympathie, charismatisch und faszinierend vermittelt

wird wie von Andrea Dreher und Stefanie Büchele, dann bitte in Zukunft mehr davon !

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner von Kunst und Golf, Galerie 21.06

 

Brutto Herren: Andreas Bertsche, 29 Bruttopkt.

Brutto Damen: Desiree Etter, GC Steisslingen, 14 Bruttopkt.

 

Netto Klasse A:   

1.) Thomas Sprinz, 41 Nettopkt.

2.) Leonhard Obergfell, 40 Nettopkt.

3.) Aloisius Terberl, 37 Nettopkt.

 

Netto Klasse B:  

1.) Cynthia Dressel, 44 Nettopkt.

2.) Klaus Hirsch, 42 Nettopkt.

3.) Reinhardt Haberer, 41 Nettopkt.

 

Jugendpreis: Jonas Pohnert, 31 Nettopkt. 

 

 

 

Öffnungszeiten:    
Unsere Verwaltung ist täglich von 09:30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bei geschlossener Verwaltung entrichten Gastpieler bitte ihr Greenfee in den Briefkasten neben dem  Ballautomaten. 

Bei ungünstiger Witterung behalten wir uns vor die Verwaltung auch an den anderen Tagen geschlossen zu lassen. 

WetterOnline
Das Wetter für
Ravensburg
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Golfanlage Ravensburg GmbH & Co KG